Kostenlose Bestell-Hotline: 0800 20 20 78

Die Qualität unserer Pellets

Qualität made in Austria – bei RZ Pellets erhalten Sie heimische Produkte aus unserer eigenen Produktion. Wir legen größten Wert auf die hohe Qualität unserer Pellets. Besonders stolz macht es uns daher, dass die Güte unserer Produkte von unabhängigen Prüfinstituten und sogar vom Österreichischen Umweltministerium bereits mehrfach bestätigt wurde. 

Zertifizierte Qualität

Wie gut Ihre Pelletheizung funktioniert, hängt ganz maßgeblich von der Qualität der Pellets ab.
RZ Pellets werden ohne Zugabe von Bindemitteln ausschließlich aus naturbelassenen Säge- und Hobelspänen von österreichischen Sägewerken gepresst.

Unabhängige Prüfinstitute bescheinigen unsere höchste Qualität:

  • RZ Pellets sind nach den Normen ENplus A1 und DINplus zertifiziert. 
  • Die Zustellung erfolgt geprüft nach der ÖNORM M7136. (Die ehemalige Produktnorm für Holzpellets ÖNORM M7135 wurde 2012 aufgehoben und durch das ENplus-Zertifikat ersetzt.)
  • Zusätzlich wurden RZ Pellets mit dem Umweltzeichen des Österreichischen Umweltministeriums ausgezeichnet.
Pellets - CO2 neutral
Normen

Unser Qualitätsvorsprung in Worten und Zahlen

Unsere Premiumpellets sind bei einem Durchmesser von 6 Millimetern nicht länger als 40 Millimeter (1% bis maximal 45 Millimeter) und kommen auf einen Heizwert von mindestens 4,9 kWh/kg (2 kg Pellets entsprechen ca. einem Liter Öl). Ihr Schüttgewicht beträgt mindestens 650 kg/m³ bei einem Wassergehalt von maximal 10%. Der Abrieb liegt unter 2%, der Aschegehalt unter 0,5% und der Feinanteil unter 1% vor der Verladung. Somit liegen wir deutlich über den erforderlichen Werten der Normen.

Die Vorteile von RZ Pellets sind schnell erklärt:

Sie erhalten ein Produkt, das in Österreich - einem Land, wo es immer genügend Rohstoff gibt - hergestellt wurde. Wir achten stets darauf, dass Holz ausschließlich aus nachhaltiger Forstwirtschaft (PEFC) verarbeitet wird. Sie schützen die Umwelt und bekommen Spitzenqualität zu vernünftigen Preisen. Dank unserer flexiblen und raschen Zustellung können wir mittlerweile mit großem Stolz auf über 10.000 Stammkunden verweisen.

Tipps zur Lieferung von Pellets

Worauf Sie vor unserer Lieferung achten müssen:

  • Die Pelletheizung bzw. der Pelletofen muss vor der Befüllung mit Pellets - laut Bedienungsanleitung Ihrer Heizung - ausgeschaltet werden (nicht mit dem Not-Aus-Schalter).
  • Zufahrtswege müssen für Schwerfahrzeuge geeignet sein bzw. mindestens 4 m hoch und 3 m breit sein. Die benötigte Schlauchlänge sollte 30 Meter nicht überschreiten.
  • Wir empfehlen, Ihren Lagerraum in einem Abstand von 2 - 3 Jahren zu entleeren bzw. zu reinigen.
Pellets Lieferung

Die wichtigsten Anforderungen an Ihr Pelletlager:

Die Anforderungen an ein Pelletlager werden in der ÖNORM M7137 detailliert beschrieben.
  • Pellets müssen vor Feuchtigkeit geschützt werden. Die Größe des Pelletlagers richtet sich nach dem errechneten Verbrauch. Zirka zwei Drittel des Lagerraums können als Lagerfläche genutzt werden (1 m³ entspricht ca. 650 kg Pellets).
  • Der Pelletlagerraum soll nach Möglichkeit ins Freie belüftet sein. Befüll- und Absaugstutzen müssen vorhanden sein, damit die Pellets von außen mit einem Tankwagen eingeblasen werden können und gleichzeitig Luft abgesaugt werden kann. Dieser Vorgang ist notwendig, um Überdruck zu verhindern.
  • Die Befüllstutzen (Storz A/110) dürfen sich max. 2 m über der Standfläche befinden und sind mit belüftbaren Verschlussdeckeln zu versehen. Sie können diese Befüllstutzendeckel direkt bei unseren LKW-Fahrern beziehen.
  • Die Befüllleitungen müssen aus Metall, verdrehsicher und geerdet sein. Sie sollten ins Freie geführt werden und möglichst wenige Richtungsänderungen aufweisen (90° Bögen vermeiden).
  • Der Befüll-Stutzenabstand soll von der Decke zur Rohroberkante ca. 20 cm betragen.
  • Ein Prallschutz gegenüber der Einblasöffnung ist anzubringen.
  • Lagerraumwände sind in Mauerwerk und Decke einzubinden, Elektro- und Wasserinstallationen im Lagerraum müssen unter Putz liegen.
  • Lt. OIB-Richtlinie 2/2011 handelt es sich bei Heiz- und Brennstofflagerräumen um Räume mit erhöhter Brandgefahr. Deren Wände und Decken müssen in REI 90 bzw. EI 90 ausgeführt und raumseitig in A2 bekleidet sein.
  • Für Heimwerker bietet der DEPV mit der Broschüre "Empfehlungen zur Lagerung von Holzpellets" Hilfe. Beachten Sie, dass die österreichischen Bau- und Brandschutzbestimmungen davon abweichen können.
  • Vor dem Betreten des Lagerraums ist dieser mindestens 15 Minuten zu belüften und die Belüftung ist während des Betretens aufrechtzuerhalten.

Energieberatung


Für Fragen zu den Themen Energieeffizienz, Energieverbrauch, Energiekosten und Energiearmut geben unabhängige Energieberatungsstellen Auskunft: Verzeichnis der Energieberatungsstellen der Länder